Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

12.Juni 2014 : Pressemeldung von LYNX B.V. Germany Branch (Hausvogteiplatz 3-4, 10117 Berlin), nachfolgend "LYNX" genannt.

LYNX untersucht Auswirkungen einer Fußball-Weltmeisterschaft auf das Gastgeberland!

Die ganze Welt ist im Fußball-Fieber – und heute geht es auch für Deutschland endlich richtig los. Im ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft während der FIFA WM 2014 am heutigen Abend, sieht sich Jogi Löws Team der Mannschaft aus Portugal gegenüber. Doch nicht nur für die Mannschaften der teilnehmenden Länder, auch für das Austragungsland ist ein sportliches Großereignis wie die Fußball-Weltmeisterschaft ein Kraftakt mit Chancen und Risiken. Der internationale Online-Broker LYNX hat jetzt untersucht, ob und wie die Wirtschaft des Gastgebers einer WM profitiert.

Ob Frankreich, Italien, Südafrika oder eben jetzt Brasilien: Für die Gastgeberländer eines Großereignisses wie der Fußball-WM oder der Olympischen Spiele stellt es eine riesige Herausforderung dar, das Event störungsfrei über die Bühne zu bringen. Von der Infrastruktur über die Spielstätten und die Logistik bis hin zur Sicherheit der Besucher und Akteure – tausende Punkte müssen bedacht werden. Ein teures Unterfangen, das sich die ausrichtenden Staaten einiges kosten lassen und das der regionalen Wirtschaft doch eigentlich einen Impuls in die richtige Richtung geben sollte, oder?

Der internationale Online-Broker LYNX wollte das genauer wissen und hat die Entwicklung der brasilianischen Wirtschaft in den Jahren seit der Bekanntgabe des Landes als WM-Austragungsland 2014 untersucht. Die Ergebnisse stellt der Broker jetzt auf seiner Homepage in einem ausführlichen Bericht vor. Anhand der vorliegenden Wirtschaftsdaten wie der Inflationsrate, dem Wirtschaftswachstum oder den Arbeitslosenzahlen wird gezeigt, welche Faktoren für einen Aufschwung in Brasilien sprechen, aber auch, wo die Risiken für das Land liegen. Ebenfalls in die Analyse einbezogen wurde die wirtschaftliche Entwicklung ehemaliger Gastgeberländer nach einer Weltmeisterschaft, wobei Brasilien hier eine Sonderstellung als Ausrichter der Olympischen Spiele 2016 einnimmt. Denn selbst wenn die WM problemlos über die Bühne geht – ausruhen kann sich Brasilien auf den Lorbeeren nicht. Auch die Branchen und Unternehmen, die besonders von der Weltmeisterschaft profitieren könnten, wie beispielsweise die Getränkeindustrie mit Anheuser-Busch werden vorgestellt und auf ihre Eignung für ein Investment untersucht.

Die gesamte Analyse ist auf der Homepage von LYNX unter www.lynxbroker.de/wm-analyse abrufbar. Neben der Analyse hat LYNX dort auch einen genauen Spielplan der Fußball-Weltmeisterschaft mit allen Paarungen und Spielzeiten hinterlegt, auf dem auch direkt die eigenen Tipps sowie die Ergebnisse der Spiele eingetragen werden können. Zudem bietet LYNX Neukunden noch bis zum 13. Juli 2014 die Möglichkeit, bei der Eröffnung eines Depots an einem WM-Tippspiel teilzunehmen und tolle Preise zu gewinnen.

LYNX untersucht Auswirkungen einer Fußball-Weltmeisterschaft - 5.0 out of 5 based on 2 votes

Kontakt

LYNX B.V. Germany Branch
Hausvogteiplatz 3-4
10117 Berlin, Deutschland
+49 30 303286690
service@lynxbroker.de
www.lynxbroker.de

JETZT GRATIS INFOMATERIAL ANFORDERN!